Mai 12, 2017

2-Phasen-Ausbildung

Weshalb eine 2-Phasen-Ausbildung?

Die 18- bis 24-jährigen Autolenker/innen verursachen statistisch gesehen die meisten Verkehrsunfälle! Um dieser unerfreulichen Tatsache entgegen zu wirken, sieht das Strassenverkehrsgesetz nach der Praktischen Führerprüfung eine weitere Ausbildungsphase vor.

Mit der Praktischen Führerprüfung hast Du die erste Ausbildungsphase abgeschlossen. Die zweite Phase  dient nun dazu, während zwei Ausbildungstagen, Dein Fahrkönnen weiter auszubauen.

Ich empfehle die 2Pa in Wohlen, für die obligatorische zweite Phase – Die Spezialisten für eine qualitativ hochstehende Weiterbildung.

Die Probezeit beträgt 3 Jahre, danach erteilt das Strassenverkehrsamt den unbefristeten Führerausweis, wenn folgende Punkte erfüllt wurden:

  • die obligatorische Weiterbildung wurde besucht und
  • es wurde während der Probezeit keine Wiederhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz begangen, die zum Ausweisentzug geführt hat.

Bei Führerausweisentzug während der Probezeit, wird diese um ein Jahr verlängert und ein erneuter Ausweisentzug hat die definitive Annullierung des Führerausweises zur Folge.

Für weitere Infos rufst Du mich am besten unter +41 79 336 16 16 an, oder sendest mir ein Mail an martin@acklefahren.ch. Ich bin gerne für Dich da!